Schlagwort-Archiv: Bewerbung

Abstimmungsbitte zum fOERder-Award 2016 – Projekt Forschungpost

hiker-984083_1920Zurzeit findet die Abstimmung zum Open Educational Resources Award 2016 statt, der von der Medienanstalt Berlin Brandenburg vergeben wird. Sabrina Pensel, unter anderem studentische Mitarbeiterin in der Mediendidaktik der Uni Köln, hat sich hierauf beworben und freut sich über Interesse und Stimmen für Ihr Projekt ‚Forschungspost’.

Zur Abstimmung geht’s hier. Projektinfos und Sabrina Pensels Video findet man an dieser Stelle. Für die Abstimmung ist eine kurze Anmeldung wichtig, mit der doppelte Stimmen vermieden werden können. Zudem geht’s hier zur Forschungspost und hier für alle, die am Forschungsprojekt selbst mitmachen wollen, zur Ausschreibung für studentische Beiträge.

Sabrina Pensels Bitte um Abstimmung möchten wir ebenfalls gerne beifügen:

„Liebe alle,
ich bewerbe mich gerade mit dem Projekt „Forschungspost“ um den OER Award 2016 (Offene Bildungsressourcen) der Medienanstalt Berlin Brandenburg. Weiterlesen

»Deine 10 Minuten« auf der Next Level Conference 2015 am 03. und 04.12.2015

Next-Level-2015In diesem Jahr bietet die Next Level Conference erneut Raum für Studierende, SchülerInnen, Interessierte der Popkultur und alle, die etwas zu sagen haben: “Deine 10 Minuten” gibt Interessierten die Möglichkeit, 10 Minuten lang über ein Thema ihrer Wahl zu sprechen.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Teilnehmer ein selbst programmiertes Spiel oder einen Kurzfilm vorstellen, über ein Themenschwerpunkt der Medien- oder Gameskultur erzählen oder über ein Phänomen der Popkultur berichten möchten. Besonders jungen Menschen wird hier der Raum geboten, Themen anzusprechen, eigene Projekte vorzustellen und auf Problematiken aufmerksam zu machen. »Deine 10 Minuten« wird am Donnerstag, 3. Dezember 2015 ab 14:00 Uhr im Kino des Dortmunder U stattfinden.
Weiterlesen

Photowettbewerb L. Fritz Gruber Preis – Einreichungen noch bis 30.05.2015

1999_46_3_FotoTeamBio_1000px

[PhotoTeamBio]

Der Photowettbewerb L. Fritz Gruber Preis wurde im Jahre 1999 zum ersten Mal an der Universität zu Köln durchgeführt. Der international sichtbare Photosammler L.Fritz Gruber hat diesen Preis zu Lebzeiten an der Kölner Universität installiert und seine Frau, Renate Gruber, ist bis heute Ehrenvorsitzende der Jury. Im Sommer 2015 wird der Gruberpreis zum sechsten Mal ausgelobt und wird das Thema haben:

„Ich und Andere im Kosmos der Universität“.

Einsendeschluss ist der 30.05.2015.
Genauere Informationen zum Thema des diesjährigen Photowettbewerbes finden Sie hier.

Einreichungen zur ‚Wenden‘-Tagung noch bis 31.01.2015

wenden_tagung_logo__1000px

Vom 17.-18.04.2015 findet die interdisziplinäre Tagung „Wenden in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften — Analysen, Reflexionen und Konsequenzen“ auf Schloss Wahn in Köln statt. Beiträge hierzu können noch bis zum 31.01.2015 eingereicht werden.

Weitere Infos finden Sie unter: http://wenden-2015-koeln.de/

Deine 10 Minuten auf der Next Level Conference 2014

9120_q

In diesem Jahr bietet die Next Level Conference Raum für Studierende, SchülerInnen, Interessierte der Popkultur und alle, die etwas zu sagen haben: „Deine 10 Minuten“ gibt Interessierten die Möglichkeit, 10 Minuten lang über ein Thema ihrer Wahl zu sprechen.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob die TeilnehmerInnen ein selbst programmiertes Spiel oder einen Kurzfilm vorstellen, über einen Themenschwerpunkt der Medien- oder Gameskultur erzählen oder über ein Phänomen der Popkultur berichten möchten. Besonders jungen Menschen wird hier der Raum geboten, Themen anzusprechen, eigene Projekte vorzustellen und auf Problematiken aufmerksam zu machen. „Deine 10 Minuten“ wird am Donnerstag, den 04.12.2014 ab 14.00 Uhr im Kino des Dortmunder U stattfinden.

Die Next Level Conference findet am 04. und 05.12.2014 im Dortmunder U statt. Sie widmet sich den virtuellen Spielwelten als Kunstform und Kulturtechnik innerhalb der Gesellschaft. Die verschiedenen Angebote regen an, die aktuelle Relevanz des Mediums zu erkennen und das Thema digitale Spielkultur neu zu denken und zu schauen, was sich hinter diesem immer wichtiger werdenden Medium auch abseits des Mainstreams verbirgt.

Anmeldungen zu „Deine 10 Minuten“ sind per Mail an Linda Scholz möglich:
scholz@spieleratgeber-nrw.de

Weitere Informationen zur Konferenz

Workshop Transformation des Bildes: Online-Recycling und Zirkulation

AKW_LogoAm 31.05. und 01.06.2014 veranstaltet die Akademie der Künste der Welt einen Workshop zur Theorie und Politik der Bildproduktion, zu dem man sich bis 26.05. anmelden kann. Kursleiter ist Oleksiy Radynski, Filmemacher und Medienaktivist aus Kiew.

Kunst als revolutionäre Kraft? – Seit Monaten werden wir zu medialen Augenzeugen des Kampfes ukrainischer Bürger um Autonomie und gesellschaftliche Solidarität. Besonders in Zeiten geopolitischer Machtzerwürfnisse verstärkt sich die Frage nach dem radikal demokratischen Potential von Online-Video-Plattformen wie YouTube und andere. Der ukrainische Filmemacher und Medien-Aktivist Oleksiy Radynski setzt sich in seiner Arbeit mit der Transformation politischer Inhalte in künstlerische Medien auseinander. In einem zweitägigen Workshop vermittelt er, ausgehend von der allgegenwärtigen Zirkulation von Bildern, Grundlagen zu Theorie und Politik der Bildproduktion. Dabei recherchieren und diskutieren die TeilnehmerInnen zunächst Themen, die ihnen relevant oder abschreckend erscheinen. Basierend auf den ästhetischen Konzepten der Dokumentarfilmemacher Dziga Vertov und Hito Steyerl, erstellen sie dann ein gemeinsames Video-Projekt, welches die Kamera als Filter eines öffentlichen Diskurses nutzt. Der Kurs findet auf Englisch statt.

Oleksiy Radynski lebt als Autor und Videofilmer in Kiew, Ukraine. Er ist Mitglied des Visual Culture Research Center, einer Initiative für Kunst, Wissensproduktion und Politik, die 2008 in Kiew gegründet wurde. Seit 2011 ist er Redakteur der ukrainischen Ausgabe des Magazins Political Critique. Zu seinen neuesten filmischen Arbeiten gehören: Incident in the Museum (2013), Ukraine Goes To War (2014, gem. mit Tomas Rafa) und Integration (2014).

Workshop-Termine: Sa, 31.05. & So,01.06.2014, jeweils 12-17 Uhr
Ort: Akademie der Künste der Welt, Im Mediapark 7, 50670 Köln
TeilnehmerInnenzahl: 12

Voraussetzung: Englischkenntnisse. Gerne Laptop inklusive Schnittsoftware, aber nicht zwingend.

Anmeldung: bis zum 26. Mai unter: reservation@academycologne.org;
Stichwort: „Workshop Oleksiy Radynski“ im Betreff.

Bitte reichen Sie auch eine Kurzbiografie ein.

Ankündigung des Workshops als PDF-Version

Einreichungen für das 2014 DIFF LA Film Festival bis 07.04.2014

DIFF 2014 Image - Small

Studierende und frische Studienabgänger an Colleges und Unis rund um die Welt können zurzeit und noch bis 07.04.2014 kostenlos Arbeiten für das Dot Independent Film Festival Los Angeles einreichen, welches am 07.06.2014 stattfindet und ein Filmfestival von Studierenden für Studierene ist.

2013 wurden beim Eröffnungsevent des Festivals Einreichungen von mehr als 20 Schulen weltweit gezeigt. Art Center Absolvent Zack Snyder, Regisseur von ‚300’ und ‚Man of Steel’, hielt die Keynote bei der Eröffnung. Weitere Redner waren z.B. das Filmemacher-Ehepaar Valerie Faris und Jonathan Dayton (‚Little Miss Sunshine’) sowie der Art Center Absolvent, Regisseur und Fotograf Matthew Rolston (Musikvideos u.a. für Madonna und Beyoncé Knowles).

Die Kategorien des Festivals 2014 sind:
• Narrative (15 Minuten; fiktional)
• Documentary (10 Minuten; Doku)
• Music Video (5 Minuten; Musikvideo)
• Commercial/PSA (3 Minuten; Werbung)
• Animation/Experimental (5 Minuten; Animation/Experimentalfilm)

Das Einreichungsformular sowie weitere Infos gibt es unter:
http://www.diffla.org

kurzundschön – Internationaler Kurzfilmwettbewerb

kus2014_bildDie KHM (Kunsthochschule für Medien Köln) lädt ausschließlich Studierende und Auszubildende im audiovisuellen Bereich dazu ein, bei der 17. Ausgabe des kurzundschön-Wettbewerbs mitzumachen und Filme dafür einzureichen. Dabei werden Preise im Gesamtwert von 30.000 Euro vergeben.

Einreichungen sind via Upload noch bis zum 22.07.2014 möglich.


Kategorien/ Preise 2014 sind
:
• Kurzspielfilm (bis 15 Min.)
• Animationsfilm (bis 15 Min.)
• Kunst/Experimentalfilm (bis 15 Min.)
• Werbefilm & Social Spots (bis 3 Min.)
• Walk & Watch: Kurzkino für Infoscreens (bis 20 Sek.)
• Motion Design (bis 7 Min.)
• publicArt: VJing & künstlerische Projektion (bis 10 Min.)
• WDR Kategorie 2014: Imageclip für Funkhaus Europa, das „global sounds radio“ (bis 3 Min.)
• Special Award: best editing with Avid

Weitere Infos gibt es unter:
http://www.kurzundschoen.khm.de/

Flyer als PDF