Karina Nimmerfall

Professorin für disziplinüberschreitende künstlerisch-mediale Praxis und Theorie
Studium der Freien Kunst und Visuellen Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg. Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien. 2010 – 2011 Gastprofessur (Visiting Artist), Graduate Art Program, Art Center College of Design, Pasadena | 2011 – 2012 Gastprofessur, Study Abroad Program Berlin, Art Center College of Design, Pasadena | 2012 Visiting Artist in Residence, Valand Artistic Research Center, Valand Academy, Universität Göteborg | 2013 Visiting Resercher, Centre for Critical Heritage Studies, Universität Göteborg | recherchebasierte künstlerische Arbeiten zum Verhältnis von Architektur, urbaner Raum und Medien sowie deren Bedingungen innerhalb eines Systems von kulturellen, politischen und ideologischen Repräsentationen | internationale Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen u. a. MAK Center for Art and Architecture, Los Angeles; Kunsthaus, Graz; BAWAG Contemporary, Wien; Kasseler Kunstverein; Göteborgs Konsthall; 3. Bukarest Biennale; Landesgalerie Linz; 8. Havanna Biennale.

Kontakt
eMail: k.nimmerfall@uni-koeln.de
uni-home: https://www.hf.uni-koeln.de/36581
web: http://www.laborfuerkunstundforschung.de
web 2: www.karinanimmerfall.com

Ansprechpartnerin Intermedia
Verantwortlich für die BA-Module Basismodul 2b (Methoden 2) | Aufbaumodul 2 (Medienkultur) | Schwerpunktmodul 3 (Virtualität und Immersion) sowie MA-Module Basismodul 4 (Artistic Research: Visuelle Medien) | Aufbaumodul 2 (Forschungswerkstatt).