Archiv der Kategorie: Uncategorized

OPEN CALL Forschungskolleg ⎢ Bewerbungsfrist: 30. August 2019

Liebe Studierende am Institut für Kunst & Kunsttheorie, 
euch spukt schon lange ein Projektvorhaben im Kopf herum, aber es fällt euch im Alltag schwer hierfür bewusste Zeitfenster zu setzen? Das Forschungskolleg bietet einen gemeinsamen Lern- und Arbeitsraum für Studierende, die gezielt einem eigenen Forschungsvorhaben – ob wissenschaftlich oder künstlerisch forschend – nachgehen möchten. In einer kleinen Gruppe von Kommiliton*innen, begleitet von Jane Eschment als Dozentin, entsteht ein Raum, in dem wir konzentriert arbeiten, diskutieren, Zweifel und Literaturtipps teilen, potentielle Gesprächspartner*innen für das eigene Projekt vermitteln, Brötchen schmieren und zwischendrin die Schultern lockern.

Weiterlesen

Praktikum bei der Vodafone Stiftung

Die Vodafone Stiftung schreibt aktuell zwei spannende Praktikumsstellen aus, jeweils für die Bereiche Kommunikation und Programme/Think Tank.

In der Kommunikation erhalten PraktikantInnen die Möglichkeit, die Kommunikationsarbeit der Vodafone Stiftung kennenzulernen und aktiv mitzugestalten. Unmittelbar damit verknüpft ist die Aneignung von Grundkenntnissen in der praktischen PR-Arbeit, bei der begleitenden Öffentlichkeitsarbeit und politischen Kommunikationsarbeit u.a. für die Veranstaltungen und Studien.

Wer sich für den Bereich Programme und Thinktank entscheidet, hat die Möglichkeit, die operative wie wissenschaftliche Projektarbeit der Vodafone Stiftung kennenzulernen und aktiv mitzugestalten. PraktikantInnen unterstützen die Projektsteuerung und Weiterentwicklung der Programme Klickwinkel und Coding For Tomorrow und helfen bei der Konzeption von Studien und Veranstaltungen.

BRING A PIECE 3! #IMPROVISATION

Alles anders als gedacht? An diesem Abend dreht sich alles um IMPROVISATION – als eine nicht zu unterschätzende Strategie und Kompetenz im professionellen Lehrer*innenhandeln. Sechs Kunstlehrer*innen und Ästhetische Erzieher*innen erzählen uns anhand von Bildmaterialien, Objekten und Fundstücken zum Thema Improvisation aus ihrer Unterrichtspraxis. In lockerer Atmosphäre werden Erlebnisse, Ideen und Methoden mit Studierenden geteilt. Die mitgebrachten Fundstücke sind symbolische Hilfsmittel, Material, Auslöser, Prozessbeispiele oder tatsächliche Produkte von Improvisation und laden zum neugierigen Nachfragen ein. Wir freuen uns auf eine weitere Runde Bring a Piece! mit vielen Inspirationen aus einer diversen Praxis Ästhetischer Bildung!

Ausschreibung Assistenz Grimme-Forschungskolleg Uni Köln

Vorbehaltlich der Wiederwahl des wissenschaftlichen Direktors des Grimme-Forschungskollegs ist in der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln, Institut für Kunst & Kunsttheorie zum 15.10.2019 eine Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in als Assistenz des wissenschaftlichen Direktors des Grimme-Forschungskollegs an der Universität zu Köln

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer/eines Vollbeschäftigten (19,92 h/Woche) zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf drei Jahre. Die Vergütung richtet sich bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Weiterlesen

Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss im Forschungsbereich Medienpädagogik & Mediendidaktik gesucht

Der Arbeitsbereich Medienpädagogik/ Mediendidaktik (Prof. Dr. Kai Hugger) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Hilfskraft (mit Bachelor-Abschluss) mit einem Stundenkontingent von je 10 Stunden pro Woche zur Unterstützung im BMBF-Projekt „Digitale Medien und Medienbildung in der sozialen Welt der Ganztagsschule“.

Alle weiteren Informationen können der Ausschreibung entnommen werden:

TWIN: Praxis MA – Theaterspielen mit Kindern / Aufführung des neuen Kinderstücks „Ärger im Hause von Bestimm“ mit den Kindern der GGS Kippekausen

In der nächsten Woche zeigen Studierende und SchülerInnen der GGS Kippekausen das Ergebnis des Seminars »Praxis MA – Theaterspielen mit Kindern – Erprobung didaktisch-methodischer Ansätze des Theaterspiels im schulischen Kontext«. Das neue Stück heißt »Ärger im Hause von Bestimm«  und ist wie gewohnt in der Zusammenarbeit mit den Studierenden und den SchülerInnen der GGS Kippekausen im WS 18/19  entstanden. Das Stück ist in Köln am Freitag , den 22.2. um 15.00 Uhr – diesmal  im TPZ-Köln, Genter Str. 23, 50672 Köln – zu sehen. Einlass ist ab 14:30. Die Kinder freuen sich schon sehr darauf, einmal in einem richtigen Theater spielen zu können und auch auf viele ZuschauerInnen.

Exkursion mit Führung zur Ausstellung CMPTR GRRRLZ in Dortmund am 22.2.2019

Die Ausstellung Cmptr Grrrlz versammelt über 20 internationale künstlerische Positionen, die das Verhältnis von Geschlecht und Technologie in Geschichte und Gegenwart verhandeln. Computer Grlz beschäftigt sich mit der komplexen Beziehung zwischen Frauen und Technologie – von den ersten menschlichen Computern bis zum aktuellen Revival techno-feministischer Bewegungen. Eine illustrierte Timeline mit über 200 Einträgen dokumentiert diese Entwicklungen vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Eingeladen sind Künstler*innen, Hacker*innen, Maker*innen und Forscher*innen, die daran arbeiten, Technologie anders zu denken – indem sie z.B. genderspezifische Vorurteile in den Bereichen Big Data und Künstliche Intelligenz hinterfragen, sich für ein offenes und diversifiziertes Internet einsetzen und utopische Technologien entwerfen.

Weiterlesen