Archiv für den Autor: lenabecker

Neue Öffnungszeiten des Offenen Ateliers im Labor für Kunst und Forschung

Montag: 14:00-18:00
Dienstag: 14:00-18:00
Donnerstag: 14:00-18:00
offenes_atelier

Liebe Studierende,
das Offene Atelier im Labor für Kunst und Forschung steht euch ab dem 19. September wieder zur Verfügung. Unsere neuen Öffnungszeiten:

Montags: 14:00-18:00
Dienstags: 14:00-18:00
Donnerstags: 14:00-18:00

Weiterlesen

Mass Observation 2.0.: Research Into The Everyday

Seminar und Exkursion in Kooperation mit Parsons, The New School, School for Art, Media and Technology in New York
03_Blogankündigung.indd

Das transdisziplinäre und interkulturelle Projekt „Mass Observation 2.0.: Research Into The Everyday“ bringt Studierende aus Köln und New York in einem kollaborativen, Projekt orientierten Seminar zusammen. Ziel ist es, ebenso theoretisch wie praktisch, analytisch wie investigativ, kritisch wie experimentell, online und offline Alltag als Phänomen zu untersuchen, das seit der Moderne maßgeblich unser Weltverstehen bestimmt und unter dem Einfluss neuer Technologien sich stetig verändernde Kommunikations- und Beziehungsformen hervorbringt.

Weiterlesen

Screening: Research Into The Everyday #4

Oh Boy von Jan-Ole Gerster
Mi, 13.07.2016 | 20 Uhr
Labor für Kunst und Forschung
Blogeintrag Filmabend_4

Zum Semesterabschluss zeigen wir im Rahmen unserer Filmreihe „Research Into The Everyday“ am 13.07.2016 um 20 Uhr den Abschlussarbeitsfilm des deutschen Regisseurs Jan-Ole Gerster „Oh Boy“. Die Tragikomödie zeigt episodenhafte Ausschnitte aus dem Leben eines Endzwanzigers, der einen Tag und eine Nacht ziellos durch Berlin streift und dabei aufnunterschiedliche Menschen trifft.

Weiterlesen

Screening, Lecture and Workshop with Elizabeth Price

Screening and Lecture
July 7, 2016 | 7 PM | KHM

Workshop
July 8, 2016 | 11 AM – 1 PM | LfKF
05_Blogankündigung.indd

Wir freuen uns sehr, Sie zum Workshop und Vortrag/Screening von Elizabeth Price einladen zu dürfen. Die Veranstaltungen finden in englischer Sprache statt.

London based visual artist and Turner Prize winner in 2012, Elizabeth Price will present two of her digital video works, THE WOOLWORTHS CHOIR OF 1979 (18 min, 2012) as well as the two screen HD video installation K (7 min, 2015) and talk about her artistic practice. She will also hold a workshop based on the song as a collective and political artistic expression.

A program hosted jointly by the Academy of Media Arts Cologne (KHM) and the University of Cologne (Institute for Art and Art Theory / Labor für Kunst und Forschung).

Weiterlesen

Gastvortrag von Jörg Heiser am 28.06.2016: Doppelleben. Kunst und Popmusik

Di. 28.06.2016 | 12:00 Uhr
Hörsaal 114 | IBW-Hörsaalgebäude (211)
Blogeintrag Heiser FinalWir freuen uns, den Vortrag ‚Doppelleben. Kunst und Popmusik‘ von Jörg Heiser ankündigen zu können.

Was versprach sich Andy Warhol davon, als Produzent von The Velvet Underground im Musikgeschäft zu agieren, und was erhoffte sich umgekehrt die Band von diesem Produzenten? Warum setzte Yoko Ono ihre Fähigkeiten, die sie schon vor der gemeinsamen Zeit mit John Lennon in der künstlerischen Avantgarde entwickelt hatte, in der Popmusik ein – und was zog Lennon im Gegenzug in die Kunst? Warum nahm Joseph Beuys 1982 eine Single mit dem Titel Sonne statt Reagan auf? Und warum gingen Künstlerinnen wie Michaela Melián etwa um die gleiche Zeit in die Popmusik? Wie wichtig sind Utopien der Synthese zwischen Musik und Kunst für Brian Eno, Laurie Anderson oder Fatima Al Qadiri? Und welche subversive Dystopie, ausgedrückt in transgressiven Bildern und Noise, ließ aus der britischen Künstlergruppe COUM Transmissions Mitte der 70er-jahre die Band Throbbing Gristle werden?

Weiterlesen

Ausstellungseröffnung am 21.06.2016: Mass Observation 2.0: Research Into the Everyday

Eröffnung am Dienstag, 21.06.2016 um 19:00 Uhr
Labor für Kunst und Forschung
Dürener Str. 89
50931 Köln
Blogeintrag MassOb 2_skaliert

Wir freuen uns sehr, Sie zur Ausstellung Mass Observation 2.0: Research Into the Everyday im Labor für Kunst und Forschung einladen zu dürfen.

Mass Observation 2.0: Research into the Everyday basiert auf einem kollaborativen, transdisziplinären Projektseminar von Parsons, The New School, School of Art, Media and Technology in New York und dem Institut für Kunst und Kunsttheorie, Intermedia, der Universität zu Köln. Ziel des Projekts ist, ebenso theoretisch wie praktisch, analytisch wie investigativ, kritisch wie experimentell, online und offline Alltag als Phänomen zu untersuchen, das seit der Moderne maßgeblich unser Weltverstehen bestimmt und unter dem Einfluss neuer Technologien sich stetig verändernde Kommunikations- und Beziehungsformen hervorbringt.

Weiterlesen

Gastvortrag von Kathrin Busch am 22.06.2016

Mi, 22.06.2016 | 16 Uhr
Labor für Kunst und Forschung | Dürener Str. 89
Blogeintrag Busch

Wir freuen uns sehr, den Gastvortrag von Kathrin Busch ankündigen zu dürfen.

Kunst als Theorie – Theorie als Kunst
Der Vortrag will für die epistemische Bedeutung der Kunst und zugleich für die ästhetischen Bedingungen der Theorie argumentieren. Ausgehend von der These, dass die Wissensproduktion in den Künsten, die heute unter dem Begriff der künstlerischen Forschung firmiert, ihr Pendant in ästhetischen Formen der Theorie findet, werden die Wanderbewegungen zwischen Kunst und Theorie in den Blick genommen und die gegenseitigen Anleihen einer forschend verfahrenden Kunst und einer künstlerisch verfahrenden Theorie untersucht.

Weiterlesen

HEUTE: Werkvortrag von Andreas Bunte um 18 Uhr

Do, 09.06.2016 | 18 Uhr
Labor für Kunst und Forschung | Dürener Str. 89
Blogeintrag_Bunte

Wir freuen uns, einen Werkvortrag des in Berlin lebenden Künstlers Andreas Bunte ankündigen zu können.

Bunte (*1970 in Mettman) studierte an der Kunstakademie Düsseldorf. Er präsentierte seine Arbeiten sowohl in Einzel- als auch Gruppenausstellungen im Museum of Art & Design, New York (USA); Kunsthalle Lingen; Or Gallery, Vancouver (CA); Cornerhouse, Manchester (UK); Fotogalleriet, Oslo (NO); Kunsthalle Basel (CH); ar/ge Kunst, Bolzano (IT); Bielefelder Kunstverein; Kunsthalle Kiel; Martin-Gropius-Bau, Berlin und dem Kunstverein Hamburg.

Weiterlesen

Gastvortrag von Felix Vogel am 31.05.2016: The Fox

Di. 31.05.2016
12:00 Uhr
IBW-Gebäude | HS 115
Herbert-Lewin-Straße 2 | Köln
12_Felix_Vogel_Blog_Skaliert

Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Mit The Fox existierte von 1975 bis 1976 der Versuch, mittels einer Zeitschrift eine neue, gesellschaftlich wirksame Form künstlerischer Betätigung mit politischen Absichten zu finden. Der Vortrag beschäftigt sich neben der Entstehung der Zeitschrift im New York der 1970er Jahre vor allem mit zwei zentralen Themen in The Fox: Theoretisierung künstlerischer Arbeit sowie Medien- und Institutionskritik.

Weiterlesen

Offenes Atelier im Labor für Kunst und Forschung: Aktuelle Öffnungszeiten

Montag 16:00 – 20:00 Uhr
Dienstag 14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 16:00 – 20:00 Uhr
LfKF Vorlage Oeffnungszeiten_neu

Das Offene Atelier im Labor für Kunst und Forschung kann von allen Interessierten für die eigenständige Projektarbeit genutzt werden.

Bei Fragen schreibt an: info-LfKF@uni-koeln.de

Weitere Informationen zum Labor für Kunst und Forschung findet ihr hier:
www.laborfuerkunstundforschung.de

Weiterlesen