Archiv für den Autor: admin

Hi There?! Projektseminar hat noch freie Plätze

KITHi there!? Künstlerisch- und ethnologisch-forschende Zugänge zur Kommunikation mit dem Anderen(Seminar Nr: 64166 bei Antje Breitkopf und Julia Ziegenbein)

Wir suchen noch interessierte Teilnehmer für unser Projektseminar. Das Seminar kann für Intermedia-Studierende im Schwerpunktmodul 3 „Virtualität und Immersion“ verbucht werden. Bei Interesse kommt bitte unbedingt zur ersten Sitzung am 24.04.!

Termine:
Do 24.04.                    Einführung, Universität zu Köln HF Block B R 235 
Sa 26.04.                    Exkursion ins KIT, Mannesmanufer 1b, 40213 Düsseldorf
Do 08. u. 15.05.             Planung und Entwicklung der Forschungsprojekte
Do 12. u. 26.06.             Auswertung der erhobenen Daten, Zwischenpräsentation und 
                             Konzeption der Projektpräsentation/Vermittlungsaktion
25.09. - 30.09.              Ausstellung im KIT

Ort:
Universität zu Köln HF Block B R 235 
und KIT-Ausstellungsraum, Mannesmanufer 1b, 40213 Düsseldorf

Wer wird warum als „fremd“ bezeichnet? Und wodurch wird jemand als „anders“ wahrgenommen?
Woran wird etwas zum „Unterschied“ und wie kann über körperliche und/oder geistige Barrieren sowie über sprachliche und/oder kulturelle Grenzen hinweg kommuniziert werden?

Die (kunst-)pädagogisch hochrelevante Frage nach dem „Anderen“ wirft insbesondere bei einer kultur-anthropologischen Betrachtung immer auch die Frage nach dem Eigenen und der Grenze zwischen diesen beiden (veränderlichen) Zuständen auf. Möglichkeiten zur Erfahrung des „Anderen“ halten insofern nicht nur Begegnungen mit „Fremden“ für uns bereit, sondern lassen sich auch im Verhältnis zu uns selbst (er-) finden. 

Von der Beobachtung des eigenen Handelns, des Kommunizierens und sozialen Erfahrungen ausgehend, werden wir uns in Gruppenarbeit den Themen „Fremdheit“ und „Kommunikation“ mit ethnologischen und künstlerischen Methoden nähern, Mechanismen der Inklusion und Exklusion untersuchen und uns ein möglichst vielfältiges Spektrum an (non-)verbalen und (über-)sinnlichen Kommunikationsformen erschließen. 
Nicht nur die Orientierung an aktuellen (kunst-)pädagogischen Positionen und künstlerischen Konzepten und Strategien, sondern insbesondere auch die Auseinandersetzung mit ethnologischer (oder kultur-anthropologischer) Methodologie bietet hierbei vielfältige Wege der Annäherung an kulturell geprägte Ausdrucksformen und Handlungsweisen im Zusammenhang mit „Fremdheit“. Außerdem ist die Ethnologie eine Wissenschaft, die verschiedenste mediale Aufnahme-, Darstellungs- und Repräsentationsformen nutzt und sich damit in einem Bereich zwischen Wissenschaft und Kunst bewegen kann.

Die sich im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltung entwickelnden Forschungsprozesse wollen wir letztlich für ein öffentliches Publikum im Rahmen der jährlich im Düsseldorfer Ausstellungshaus KIT (http://www.kunst-im-tunnel.de) stattfindenden mehrtägigen Veranstaltungsreihe „Kommunikation im Tunnel“ erfahrbar machen. Wobei die Idee der diesjährigen „Kommunikation im Tunnel“ die folgende ist: Außerirdische sind gelandet. Studierende der Kunst und der Ästhetischen Erziehung haben die Möglichkeit, über das KIT als Kommunikationszentrale in Kontakt mit den Aliens zu treten und ihnen den Erdenbewohner „Mensch“ in seiner Vielfalt zu präsentieren. Auf der Basis der im Rahmen der Veranstaltung gesammelten Forschungsdaten kann dies z.B. in Form von multimedialen künstlerischen Installationen und/oder performativen Kunstvermittlungsaktionen erfolgen, die unsere oder eine „andere“ Kommunikation mit dem „Fremden“ zum Thema haben, diese jeweils anregen, reflektieren und zum Anlass für neue Begegnungen werden können.

NEW: Intermedia Tasse

IM_TasseAb sofort gibt es eine eigene Intermedia-Tasse,
bis Weihnachten zum Spezialpreis!

Die Tasse zeigt den auf die Intermedia-Website führenden QR-Codes als eine farbliche Adaption des
als Intermedia-Logo bekannten Drehmomentes von Johanna Martini.

Preis: 5€
Zu beziehen in der Offenen Werkstatt des .mbr sowie bei Juniorprof. P. Moormann und Juniorprof.in S. Aßmann, deren Büros im dritten Stock des neuen Modulbaus zu finden sind.

 

Projektaufruf der Jungen Akademie der Künste der Welt

Liebe junge Kunstbegeisterte,

folgender Projektaufruf der Jungen Akademie der Künste der Welt könnte Sie und Euch interessieren:

„Kreative Kräfte Bündeln“

Bildschirmfoto 2013-11-15 um 14.02.51Die Junge Akademie der Künste der Welt möchte gemeinsam mit jungen kreativen Kölner_innen eine Plattform für künstlerische Projekte schaffen.

16 bis 25-jährige Kunst- und Kulturbegeisterte quer durch alle Kunstsparten (Musik, Visual Art, Theater etc.) sind aufgerufen, bis zum 30. November 2013 Projektideen einzureichen. Damit wollen die elf Mitglieder der Jungen Akademie nicht nur spannende Kölner Projekte finanziell unterstützen, sondern sich auch mit interessanten Kolleg_innen, Aktivist_innen und Künstler_innen in der Stadt vernetzen.

 

Gemeinsam sollen neue künstlerische Wege entdeckt werden!

Weiteren Details finden Sie und findet ihr unter: http://www.academycologne.org/de/news-detail-nodate/article/youth-academy-call-for-projects.html

Ausstellung „crossing the field“ am 21.10.2013

20130630_120447[Daria Andert, Daniela Dannewald, Lea Hoßbach]

Wir laden herzlich ein zu „crossing the field“ am Mo 21.10.2013 von 18-22 Uhr. Ein Ausstellungsevent über das Erforschen und Beeinflussen unserer Alltagswelten in künstlerischen, dokumentarisch-medialen und performativen Prozessen. Wir gehen dabei den Fragen nach: wie und wo und was leben wir und wie und was oder wer sind wir?

Ort: Flur zwischen Block A und B Keller I Gronewaldstr. 2 I Humanwissenschaftliche Fakultät I Universität zu Köln

Studierende der Ästhetischen Erziehung und der Kunstpädagogik zeigen Videos, Bilder, Installationen und Liveperformances als Ergebnisse aus den Seminaren des vergangenen Sommersemesters:

.Der siebte Blick – Entwicklung künstlerischer Strategien im Umgang mit dem „Bild im Plural“ (Dozentin: Julia Ziegenbein)
.Web is a Stage – Performance Art im Übergang vom öffentlichen Raum zu virtuellen Spaces (Dozentin: Julia Ziegenbein)
.erleben und dokumentieren – Performance und Video (Dozentin: Julia Dick)
.Visuelle Anthropologie (Dozentin: Antje Breitkopf)
.Performance Werkstatt: between the lines (Dozentin: Konstanze Schütze, in Kooperation mit Marie-Luise Lange und BBB Johannes Deimling)

Eindrücke aus der Einführungsveranstaltung

Am 20.09.2013 fand die Einführungsveranstaltung für alle Intermedia-Studierenden statt. Hier stellten sich die Lehrenden vor und es wurden die Struktur des Studiengangs, sowie praktische Themen, wie die Wahl der richtigen Lehrveranstaltungen erläutert. Außerdem wurden Fragen der Studierenden zB. zu Praktikumsplätzen, Auslandsaufenthalten und der Anrechnung von Studienzeiten beantwortet.

04-einf-intermedia  03-einf-intermedia

Die Einführungspräsentation mit den wichtigsten Informationen ist hier im Blog verfügbar.

Ab Oktober wird sich das neu eingerichtete Studierenden Service Center um alle Fragen und Probleme der Studierenden kümmern. Kontaktinformationen und Öffnungszeiten werden hier im Blog und über den neuen Newsletter vermittelt, deshalb möchten wir alle Studierenden nochmals bitten den Newsletter zu abonnieren.

01-einf-intermedia  02-einf-intermedia

Wir freuen uns darauf, im Oktober endlich durchzustarten. Die Lehrveranstaltungen beginnen in der Woche vom 14. Oktober.

Glückwunsch zur Zulassung!

Die ersten Zulassungen für den BA Intermedia wurden diese Woche versandt.

Wir möchten hiermit allen zugelassenen Bewerbern recht herzlich gratulieren und Sie zu Ihrer Entscheidung für den BA Intermedia beglückwünschen!

Falls Sie noch keine Benachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte an das Studienrendensekretariat der Universität zu Köln: http://verwaltung.uni-koeln.de/studsek/

Für den Studienstart möchten wir hier auf die Informationen zu Studienaufbau und -inhalten auf dieser Webseite aufmerksam machen. Bitte werfen Sie unbedingt auch schon einmal einen Blick auf die Rubrik Curriculum und insbesondere das Modulhandbuch:

MHB_BA_IM_140403_vorlaeufig_Deckblatt

Modulhandbuch online

Das Modulhandbuch für Intermedia ist nun online verfügbar und unter folgendem Link abrufbar:

MHB_BA_IM_140403_vorlaeufig_Deckblatt

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden sich detailierte Informationen zu den Studieninhalten, der Struktur des Studiums, den geforderten Prüfungsleistungen, dem Praktikum und vielem mehr.

Die Anmeldephase für das kommende Wintersemester läuft noch bis zum 15. Juli 2013.