Noch freie Plätze: Ein Bild (Dozentin: Laura Horelli)

Blockseminar: 14./15.12.18 und 11./12.01.19

Laura Horelli, »Jokinen«, 2016

Die TeilnehmerInnen sollen ein Standbild zum Seminar mitbringen. Dieses Bild könnte entweder ein persönliches Foto sein oder aus einer Zeitung, einer Zeitschrift, einem Film, einer Fernsehserie oder dem Internet stammen. Man kann auch eine eigene Szene inszenieren oder etwas dokumentarisch aufnehmen, zum Beispiel in der Uni, auf der Arbeit, Zuhause, in der Stadt oder auf Reisen. Vielleicht führt ein Bild zum anderen, und man bringt eine Serie mit… 
Im Seminar werden künstlerische Filme und theoretische Texte, die das Thema unterstützen, zusammen angesehen und analysiert. Die TeilnehmerInnen sollen überlegen, ob ihr Bild für sich spricht; oder braucht es eine zusätzliche Erzählung? Bleibt es beim Standbild oder will man mit Bewegtbild arbeiten? Texte werden geschrieben und aufgenommen. Im Seminarraum werden die mitgebrachten Bilder projiziert, auf verschiedene Hintergrunde oder im Raum. Performative Eingriffe werden überlegt. Die Videos werden teilweise während des Seminars geschnitten.
Das Ziel des Seminars ist, dass die Studierenden aus dem ausgewählten Bild eine eigenständige künstlerische Arbeit entwickeln. Diese wird in der Gruppe präsentiert und diskutiert.

Zum ersten Termin unbedingt Bildmaterial und eine eigene SD-Karte mitbringen!

Zeit: Freitag 14.12.18 14:00-19:00h, Samstag 15.12.18 09:00-15:00h und Freitag 11.01.19 14:00-19:00h, Samstag 12.01.19 09:00-15:00h
Raum: .mbr (2.202)

Interessierte Studierende sind herzlich eingeladen, sich in der 3. Belegungsphase anzumelden und zur ersten Sitzung zu erscheinen!