Ausstellungseröffnung am 09.05.2018: gesucht: 1 Zimmer, Raum, Wand

 

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 09. Mai 2018, ab 18:30 h.

Ort: Institut für Kunst & Kunsttheorie | Humanwissenschaftliche Fakultät/Universität zu Köln | Gronewaldstr. 2, 50931 Köln | C-TRAKT (Foyer).

Dauer der Ausstellung: 09.05. – 01.06.2018.

Eine der Grundbedingungen für Sein und Tun, Leben und Kunst: 1 Zimmer, Raum, Wand? 1 Zimmer ist mehr als die Anzeige (inkl. Küche, Bad, …) und die oft vergebliche Suche nach einer Bleibe im Ort der „Jetztzeit“ (vor Allem auch für Studienanfänger im Raum Köln). Ein Zimmer ist das Definieren, das zunächst wie ein Abgrenzen von der Innen- zur Außenwelt scheint, des Orts, an dem wir uns selber begegnen, der zeigt, wie wir uns „einrichten in der Welt“, der unsere „Bedingungen“ (oft finanziell begrenzt) zeigt, unsere (Vor)Lieben, unsere Haltung, unsere (An)Sammlungen. Durch Türen und Fenster, durch Klingelzeichen und Öffnen wird dieser Ort transparent für Menschen aus der vermeintlichen Außenwelt. Es ist ein Ort, an dem Denken, Planen, Handeln, „in die Welt setzen“, Kreativität stattfinden kann … Die Ausstellung zeigt den Ort des Homo Clausus, den Menschen in seiner Hütte, den Künstler in seinem Atelier – und die Wünsche nach Öffentlichkeit, nach Mitbestimmen. Wir sehen geöffnete (Modell-)Räume und fantasierte Raumfluchten, eingerichtete Zimmer, bestückte Wände – … Thematisch nähern wir uns dem Gedanken der Einrichtung – vom Modellwohnraum bis zum Denkmodell. Ganz unter dem Motto: der Mensch ist mehr als ein Wohnwesen.