Buchpräsentation: Mass Observation 2.0 Situating the Everyday am 17.05.2017

17. Mai 2017, 19:00 – 22:00 Uhr
StrzeleckiBooks, Weissenburgstrasse 46, 50670 Köln

Wir freuen uns sehr Sie zur Buchpräsentation Mass Observation 2.0Situating the Everyday einladen zu können.


Mass Observation 2.0. Situating the Everyday
16 Hefte in Sammelbox
Herausgegeben von Lilian Haberer, Karina Nimmerfall, Mirjam Thomann
Strzelecki Books
978-3-946770-15-2
5 x 15,1 x 21,8 cm

Die in einer Sammelbox zusammengefassten 16 Hefte dokumentieren Vorträge von Theoretiker*innen und Künstler*innen, die von Oktober 2015 bis März 2017 im Labor für Kunst und Forschung am Institut für Kunst und Kunsttheorie der Universität zu Köln stattgefunden haben. Dabei greifen die Ausgaben sowohl verschiedene Aspekte des Alltags – Arbeit, Stadt, Medien, Display, politische Äußerung – wie auch vielfältige Formate der Veranstaltungen auf: vom Bildessay, Handlungsanweisungen bis hin zur Performancedokumentation.

Mit Beiträgen von Ale Bachlechner, Sabine Bitter/Helmut Weber, Andreas Bunte, Svetlana Chernyshova, Ebba Durstewitz, Ben Highmore, Tellervo Kalleinen/Oliver Kochta-Kalleinen, Norman Klein, Jakob Kolding, Geert Lovink, Stefan Panhans, Peter Piller, Julia Scher, Romana Schmalisch, Johanna Steindorf und Studierenden des Seminars „Mass Observation 2.0 — Research into the Everyday“