VIDEONALE.15 – Festival vom 27.02.-19.04.2015 in Bonn

feb20_videonale_img_videonale_1000px

[Marianna Milhorat, Une terre familière, 2013]

Das VIDEONALE.15 Festival für zeitgenössische Videokunst findet dieses Jahr zum ersten Mal mit einer thematischen Vorgabe für die mehr als 1200 eingereichten Filme statt, aus denen 38 Beiträge aus 19 Ländern ausgewählt wurden. ‚The Call of the Wild’ ist das Thema, um das diese Beiträge kreisen. Veranstaltungsort sind die Wechselausstellungsräume des Kunstmuseums Bonn. Die Eröffnung findet am 26.02. statt. Zudem gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm, u.a. mit KünstlerInnengesprächen und einem Parcours in der Stadt.

Die Videonale, 1984 in Bonn gegründet, ist die internationale Plattform für Videokunst und zeitbasierte Kunstformen. Mit der VIDEONALE.15 (27.02.-19.04.2015) begeht das Festival For Contemporary Video Art sein 30-jähriges Jubiläum. Neben der Präsentation bereits international etablierter Künstler wie Dara Birnbaum, Keren Cytter, Gary Hill, Christian Jankowski, Marcel Odenbach und Bill Viola legt die Videonale einen besonderen Fokus auf die Förderung junger aufstrebender Künstler.

Programm